DE: Lieber Hamsterrad als Veränderung?

Etwas Neues wagen, das kommt kaum in Frage. Denn neue Wege zu gehen, ist anstrengend, man muss mit erprobten Routinen brechen, Entscheidungen fällen und läuft Gefahr, dass die Entscheidung wieder hinterfragt wird. Fazit: Dinge zu ändern wird als belastend und stressig empfunden. Die Angst vor dem Neuen ist größer, als der Kummer und die Belastung der gegenwärtigen Situation. Man verbleibt also lieber im Hamsterrad des Gewohnten. Das gilt beruflich wie privat.

Doch allzu häufig hat man gar nicht die Entscheidungshoheit – man wird ungewollt mit Veränderungen konfrontiert. Eine Beziehung zerbricht, ein neuer Chef übernimmt die Abteilung, man muss umziehen etc. Hier können wir nur reagieren. Doch schlimmstenfalls ist die veränderte Situation so belastend, dass man sich „wie gelähmt“ vorkommt. Also nicht einmal mehr reagieren – geschweige denn agieren – kann. Was dann? Wie erlange ich die Kontrolle zurück? Wie befreie ich mich aus der Schockstarre? Wie schaffe ich es, angemessen und rational mit der Veränderung umzugehen – und (wieder) glücklich und zufrieden zu sein?

Ich möchte mich gemeinsam mit Ihnen diesen Fragen stellen – und Sie begleiten, Ihre Ängste vor Veränderungen zu überwinden. Bei Ihnen die Lust auf Veränderung wecken. Damit Ihr Alltag leichter wird – und Sie sich wieder besser und ruhiger fühlen.

#hamsterrad #veränderung #changemanagement #fragen #coaching #neuewege #wagnis #schockstarre #gemeinsam #lustaufveränderung

Bianca-Maria Klein – Coach, Speaker, Trainerin

change@biancamariaklein.com

+49 (179) 9370231

Impressum   |   AGB   |   Datenschutz

  • Instagram - Grau Kreis
  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis